Gemeinsam auf dem Weg

Liebe Patientinnen und Patienten.
Aus aktuellem Anlass bleibt unsere Praxistür bis auf weiteres abgeschlossen!

Bitte rufen Sie uns an, bevor Sie in unsere Praxis kommen!
Wir werden sie primär telefonisch beraten um dann im Einzelfall zu entscheiden ob ein Besuch in der Praxis wirklich erforderlich ist.
Gerne können Sie Rezepte, Überweisungen, Verordnungen etc. telefonisch bestellen.
Bis auf Weiteres müssen wir Untersuchungen und/oder Beratungen, die nicht zwingend erforderlich sind verschieben. (Das können z.B. Check up Untersuchungen sein).
Notwendige Untersuchungen für Ihre Gesundheitserhaltung werden wir natürlich uneingeschränkt durchführen.

WIR ALLE MÜSSEN UNSERER VERANTWORTUNG GERECHT WERDEN UND UNNÖTIGE PERSÖNLICHE KONTAKTE VERMEIDEN, IM INTERESSE ALLER UND AUCH IHRER SELBST.

Ihr Praxisteam

________________________

Dr. med. Elke Wesseler
Dr. med. Franziska Kolbe-Fehr

Schwerpunktpraxis Diabetologie
Hausärztliche Versorgung

Fachärzte für
Innere Medizin
Diabetologie
Palliativmedizin
Psychosomatische Grundversorgung
Homöopathie
Akupunktur
Notfallmedizin

„GESUNDHEIT GEDEIHT MIT DER FREUDE AM LEBEN.“
nach Thomas von Aquin (1225-1274), italienischer Theologe

Liebe Patientin, lieber Patient, als internistische Hausarztpraxis verstehen wir die Behandlung ihrer akuten oder chronischen Erkrankungen als gemeinsamen Weg.

Wir behandeln – begleiten – beraten Sie gern.

Unser weites Spektrum in der internistisch-hausärztlichen Therapie ermöglicht Ihnen eine fundierte Behandlung aus einer Hand und auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten. Neben der akuten Behandlung freuen wir uns auf eine langfristige Zusammenarbeit in der Therapie chronischer Erkrankungen mit dem Ziel der Erhaltung und Verbesserung Ihrer Lebensqualität. Die Prävention mit Vorsorgeuntersuchungen hat einen hohen Stellenwert in der Früherkennung.

In dringenden Fällen besuchen wir Sie auch in Ihrer häuslichen Umgebung.

Wir freuen uns, Sie persönlich begrüßen zu dürfen.

Ihr Praxisteam in Oschatz:
Dr. med. Elke Wesseler, Dr. med. Franziska Kolbe-Fehr, Katja Dippert, Ramona Sauermann und Antje Kühne