Unser Leistungsspektrum

Hier finden Sie einen Überblick der angebotenen Leistungen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Wir beraten Sie gern.

Hausärztliche Versorgung

Unsere Praxis bietet die hausärztliche Grundversorgung für Kassen- als auch für Privatpatienten an. Dies beinhaltet die allgemeinen Behandlung bei akuten und chronischen Erkrankungen, Vorsorgeleistungen, Check-ups, Sonographie Abdomen und Schilddrüse, Impfungen und Beratungen und Unterstützungen bei verschiedensten gesundheitlichen Problemen, Fahrtüchtigkeit und Untersuchung auf Narkosefähigkeit, Hautkrebsscreening, Teilnahme an DMP-Programmen: Diabetes mellitus, KHK, Asthma und COPD. Patienten, die aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst in die Praxis kommen können, werden von uns im Hausbesuch betreut.

Hausärztlich-internistisches Versorgungsspektrum

→ alle Leistungen anzeigen
  • Hausärztliche Versorgung für Erwachsene und Jugendliche
  • Altersmedizin mit Betreuung im Hausbesuch
  • Labordiagnostik
  • Vorsorge-Programme
    • Gesundheits-Check-up ab 35
    • Krebsvorsorge
    • Hautkrebs-Screening
    • Impfungen
  • Herz-Kreislaufdiagnostik
    • Ruhe-EKG
    • Langzeit-EKG
    • Belastungs-EKG (Ergometrie)
    • Langzeit-Blutdruck
    • ABI-Messung (Durchblutung der Beine)
  • Lungenfunktionsdiagnostik (Spirometrie)
  • Ultraschalldiagnostik
    • Bauchorgane (Abdomen)
    • Brustkorb (Thorax)
    • Schilddrüse
    • Urogenitalorgane
    • Gefäße (Halsgefäße)
    • Herzultraschall (Echokardiographie) als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL)
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Beratungen zur Pflege von Angehörigen
  • Beratungen zur Patientenvorsorge
  • DMP (Disease-Management-Programme)
    • Diabetes mellitus
    • Koronare Herzkrankheit (KHK)
    • COPD
    • Asthma bronchiale

Impfungen

Beratung und Durchführung entsprechend der aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, der STIKO (Ständige Impfkommission) sowie der SIKO (Sächsische Impfkommission)

Vorsorgeuntersuchungen

  • Gesundheits-Check-Up
    • Männer und Frauen ab 35 Jahren alle 2 Jahre
    • Früherkennung von Erkrankungen, insbesondere von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenerkankungen und Diabetes mellitus
    • bestehend aus Anamnese, körperlicher Untersuchung, Laborwerten (Cholesterin, Blutzucker, Urin), EKG und anschließender ausführlicher Befundbesprechung und Beratung
  • Hautkrebs-Screening
    • Männer und Frauen ab 35 Jahren alle 2 Jahre
    • möglichst in Verbindung mit dem Check-Up durchführen
    • Früherkennung des malignen Melanoms (schwarzer Hautkrebs), des Basalzellkarzinoms und des spinozellulären Karzinoms (weißer Hauskrebs)
    • bestehend aus Anamnese, Ganzkörperinspektion der Haut inkl. Auflichtmikroskopie und anschließender ausführlicher Befundbesprechung und Beratung
  • Krebsvorsorge
    • Männer ab 45 Jahren jährlich Prostata-/Genitaluntersuchung
    • Männer und Frauen von 50 bis 55 Jahren jährlicher Test auf Blut im Stuhl
    • Männer und Frauen ab 55 Jahren alle 2 Jahre Test auf Blut im Stuhl, alternativ Darmspiegelung (dann Kontrolle nach 10 Jahren)
    • Anamnese, Untersuchung und anschließender Befundbesprechung und Beratung

Diabetologie

Wir bieten Ihnen sämtliche Leistungen in der Behandlung, Prävention und Bewältigung der Stoffwechselkrankheit Diabetes mellitus („Zuckerkrankheit“).
Wir nehmen uns Zeit für Sie, um Ihr Krankheitsbild eindeutig und umfassend zu analysieren. Auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten, bieten wir ein breites Schulungsangebot sowie individuelle Beratungen an, um Ihnen den Umgang mit vorhandenen Stoffwechselerkrankungen im Alltag zu erleichtern.
Die gezielte Behandlung und Medikation auf höchstem fachlichem Niveau ermöglicht es Ihnen, Ihre Symptome zu lindern und Ihnen ein Maximum an Lebensqualität und Lebensfreude zu erhalten.

Diabetologisches Versorgungsspektrum

→ alle Leistungen anzeigen
  • Umfassende Betreuung von Menschen mit Diabetes aller Typen (Typ 1, Typ 2, sonstige Diabetestypen, Gestationsdiabetes
  • Therapie aller Diabetestypen einschl. ambulante Insulineinstellung, Insulinumstellung und Dosisanpassung (auch bei Neumanifestation des Typ 1 Diabetes)
  • Diagnostik des Gestationsdiabetes (Schwangerschaftsdiabetes) mit sofortiger Schulungs- und Beratungsmöglichkeit
  • Ambulante Neueinstellung und Überwachung von Insulinpumpentherapien
  • Beratung und Betreuung besonderer Blutzucker-Meßsysteme wie CGM (Continuierliche Glucose-Messung) oder FGM (Flash Glucose-Messung)
  • Betreuung im Rahmen des DMP (Desease Management Programm)
  • Diagnostik und Behandlung von diabetischen Nervenstörungen/Sexualfunktionsstörungen
  • Fußstatus/Neuropathie-Screening
  • Versorgung Diab. Fußsyndrom in Kooperation mit Orthopädieschumachern
  • Ernährungsberatung
  • Gruppen- und Einzelschulungen aller Diabetiker
  • Typ 2 Diabetes mellitus ohne Insulin
  • Typ 2 Diabetes mellitus mit Insulin
  • Typ 1 Diabetes mellitus
  • Pumpenschulung
  • Hypertonieschulung für Diabetiker
  • Diabetes und Verhalten
  • Umgehende Beratung und Schulung von Gestationsdiabetikerinnen

Palliativmedizin

Die Palliativmedizin widmet sich unheilbar kranken Menschen mit fortgeschrittenem Leiden unabhängig von der Diagnose. Sie trägt dazu bei, dem Schwerkranken ein lebenswertes Leben zu ermöglichen, unterstützt und stärkt die Angehörigen und Familie. Die palliativmedizinische Begleitung unserer Patienten liegt uns sehr am Herzen und wir hoffen durch unsere Kompetenz und Erfahrung auf diesem Gebiet besonders diesen Patienten helfen zu können und Leid zu lindern.

Homöopathie - Was ist das?

Die Homöopathie ist eine sanfte und individuelle Behandlungsmethode, welche die Selbstheilungskräfte des Körpers stimuliert.
Die Homöopathie hat sich als ganzheitliche Heilmethode etabliert. Sie ist nicht toxisch und deswegen geeignet für Menschen jeden Alters.
Dabei arbeitet die Homöopathie nach dem von Hahnemann beobachtetem Heilgesetz: Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt. Hahnemann fand dabei heraus, dass eine Arznei, die in hoher Dosierung ein bestimmtes Krankheitsbild erzeugen kann, ein ähnliches Krankheitsbild in winziger Dosierung beseitigen wird.

Wie läuft eine homöopatische Behandlung ab?
Bei einem akuten Problem reicht dem Therapeuten eine kurze Befragung des Patienten für eine homöopatische Behandlung. Die Homöopathie wird aber nicht nur bei akuten Beschwerden eingesetzt, sondern auch bei chronischen. Die Aufgabe des Homöopathen ist es, das homöopathische Mittel aus der Fülle der homöopatischen Arzneimittel herauszufinden, welches dem Zustand des Patienten, auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene am ähnlichsten ist. Mit diesem Patienten-Bild macht sich der Therapeut auf die Suche nach dem individuellen homöopathischen Mittel für diesen Patienten. Die Suche ist nicht ganz einfach, denn es gibt über 2000 homöopathische Arzneimittel aus dem Pflanzen-, Tier- und Mineralreich. Manchmal muss man auch mehrere Mittel austesten, bis das genau passende gefunden wird. Aber dann ist die Wirkung sehr deutlich und die Patienten bemerken Veränderungen auf allen drei Ebenen: Körper, Geist und Seele. Entsprechend benötigt die homöopathische Erstanamnese Zeit und auch eine individuelle Weiterbetreuung.

Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).
Im Westen wird die Akupunktur gerne auf eine Möglichkeit zur Schmerztherapie reduziert. Dies beschreibt aber bei weitem nicht die Möglichkeiten, die in der Akupunktur enthalten sind. Eine Vielzahl von anderen Symptomen wie Allergien, Heuschnupfen, Verdauungsbeschwerden, emotionale Schwankungen, Ängste, Depressionen und Schlafstörungen kann durch Akupunktur gemildert werden.

Notfallmedizin

Die Notfallmedizin umfasst die Erkennung drohender oder eingetretener Notfallsituationen und die Behandlung von Notfällen, einschließlich Wiederherstellung und Aufrechterhaltung akut bedrohter Vitalfunktionen.

Hinweise für gesetzlich und privat verischerte Patienten

→ alle Leistungen anzeigen

Wir behandeln sowohl gesetzlich als auch privat versicherte Patienten. Einige Leistungen werden jedoch in der hausärztlichen Versorgung nicht oder nur teilweise von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
Zu diesen gehören folgende Untersuchungen:

  • Reiseimpfungen inkl. Beratung
  • Erstellung von ärztlichen Attesten und Gutachten
  • EKG, Spirometrie (außerhalb medizinischer Indikation)
  • Herzultraschall (Echokardiographie)
  • erweiterte Laboruntersuchungen auf Patientenwunsch ohne medizinische Indikation (z.B. HIV-Test, Blutgruppenbestimmung etc.)

Natürlich informieren wir Sie hier vorher und klären Sie über entstehende Kosten auf.